Startseite
    Hier&Jetzt
    Filmszenen
    Gedichte
    Bilder
    Gedanken
    Songs
    Zitate
  Über...
  Archiv
  Buchzitate
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    kleinemelodie
    - mehr Freunde

   Wo fängt Dein Himmel an - Philip Poisel
   AzulOscuroCasiNegro - Imaginarte
   My Photobucket
   Playing a game
   Norsk-Tysk Ordbok
   Nemo på Norsk
   Tore Tang Sang
   Lisa's Blog
   Jule`s Blog

Webnews



http://myblog.de/butterflying

Gratis bloggen bei
myblog.de





All that matters

is that you can be free to live your life the way you sincerely feel it
cause life's too short to be a prisoner of your own illusions!!!

I shout it out: You could be so happy.....!

I could...but I'm not. 

Ich wars, als diese Liedzeilen zu hören waren und ich mein Zeugnis endlich ganz offiziell entgegengenommen hab.

Ich wars auch später wieder als wir gegen Ende mit den anderen getanzt haben. Barfuss und mit Kleid.

Und jetzt: Melancholisch. Müde. Obwohl das Wetter wieder wunderbar ist, ich im Bikini in der Sonne liegen könnte. Aber auch dabei kann man melancholisch sein. Das ist dann schon wieder tragisch dramatisch schön.

Erinnerungen vergessen wollen. Dinge in Kisten stecken und abschließen und vergraben. Vielleicht fällt so der Abschied leichter?

Noch ist ja Zeit allem tschüß zu sagen. Merke auch jeden Tag, wie froh ich bin bei dem Gedanken bald woanders zu sein.
Veränderung.
 

2.7.07 00:00


Werbung


regnværet

Nachtschwärmereien (lesen, briefe schreiben, musik hören...)
Erledigungen (Briefe verschicken, DVD Zurückbringen, Löcher bohren lassen, nach warmem Schlafsack kucken)
Riding in the rain(...oder besser gesagt zum Reiten gefahren trotz Regen, was mir zu Gute kam, da es aufhörte als wir losgeritten sind.)

Das Leben geht so dahin...

und ein Song erinnert an einen wunderbaren Film

ebenso wie meine Tagebücher an mehr oder weniger wunderbare letzten Jahre erinnern...hach...ja...

Die Zeit vergeht. Mein Vater würde jetzt sagen: Was soll sie auch sonst tun?


Folgenden Spruch auf dem Ferienlager Balkon gesichtet:
Das Leben ist ein Spielplatz und ich sehe es mit den Augen eines Kindes

♥ 500 Besucher ♥

Ach ja: Wo bekomm ich die skandinavischen Schriftzeichen, Sonderzeichen her?  (hat sich erledigt dank google )

3.7.07 22:10


Songtext

lili, take another walk out of your fake world
please put all the drugs out of your hand
you'll see that you can breath without not back up
some much stuff you got to understand

for every step in any walk
any town of any thought
i'll be your guide

for every street of any scene
any place you've never been
i'll be your guide

lili, you know there's still a place for people like us
the same blood runs in every hand
you see its not the wings that makes the angel
just have to move the bats out of your head

for every step in any walk
any town of any thought
i'll be your guide

for every street of any scene
any place you've never been
i'll be your guide

lili, easy as a kiss we'll find an answer
put all your fears back in the shade
don't become a ghost without no colour
cause you're the best paint life ever made
5.7.07 15:55


Manche Dinge sind wahr,

ob du an sie glaubst oder nicht. 

Visse ting er sanne,
enten du tror på dem eller ei.

("Stadt der Engel" Zitat mit norwegischem Untertitel.)

Ansonsten: Sonne. Afrikanische Eindrücke. . Musik. Lichter am See.
                Regen. Verpatzte Ausflüge. Musik. Filme. Gammeln.
Einfach nur aufwachen und irgendwann wieder einschlafen.
Verregnete Gemütlichkeit.

Can't you see that it's just raining. There's no need to go outside... 

Oh...ich könnte Banana Pancakes backen...

9.7.07 19:51


Blau . . . . . . . . . . . . . Gelb

Der Himmel ist Blau, weiße Wölkchen sind nur ab und zu zur Zierde da. Der See ist tiefblau. Oder auch Braungrün, auf jeden Fall erfrischend.

Ein perfektes Wochenende, das nicht nur Samstag und Sonntag einschließt. Besuche auf Balkonen mit Kuchen und spannenden Erzählungen. Kleine Wanderung mit meiner Schwester. Abends Schaukeln und an der Promenade sitzen mit M. Reiten mit meiner Mila. Treffen mit C. und anderen Freunden. Jede fünf Minuten in den Bergsee. Einsames Boot kapern. Die letzten Sonnenstrahlen erwischen. Durch grüne Wiesen rennen. Lachen. Auf einem Segelplatz im Schlafsack neben Mama einschlafen...

Die Sonne ist gelb und hell brennt vom Himmel, schon morgens um 7 wenn ich aufwache. Dort am See wo wir unter freiem Sternenhimmel eingeschlafen sind...erste Bahnen ziehen morgens um 8 Uhr, dann auf dem Steg liegen und sich auf einen Tag vorbereiten... Wieder ein schöner Sommertag, der sich perfekt zu den anderen einreiht.

Das Ticket ist gekauft... Dem Abenteuer steht nichts mehr im Wege.
Schwedische Kronen Scheine werden bestaunt und gefächert.

Der Rucksack bald gepackt.

So hab ich mir das vorgestellt. Nein...es ist grad noch viel schöner als ich es mir vorgestellt hab.

Bin unglaublich sommerglücklich auf dem Fahrrad mit Musik in den Ohren und Heuduft in der Nase und Lachen auf den Lippen heimgefahren.

Diese Stimmung ist meine Tiefphase letzte Woche allemal wert!

Und jetzt gehts noch ins Kino...danach falle ich ins Bett und schlaf nochmal so richtig gut, damit die nächsten Tage so aktiv weitergehen können. Mehr oder weniger.

 

 

16.7.07 20:29


Jetzt gehts los

Es kommt eine Zeit in der man seinen eigenen Weg gehen muss.
Es ist die Zeit in der man Träume verwirklichen muss.

In zwei Tagen werde ich endlich schwedischen Boden betreten, mit einem großen, vollgepackten Rucksack und ganz viel Abenteuerlust, Freude, ein kleines bisschen Wehmut.

Ich hab die Zeit hier daheim in meinem Allgäu noch genossen, viele Freunde wieder gesehen und Abschied gefeiert. Mit schwedischer Musik, leckerem Essen, schwimmen im See, Lagerfeuer mit Gitarrenmusik...

Erst wenn man geht, merkt man wie schön so vieles ist.
Dass man es vermissen wird. Familie, Orte, Freunde, Tiere. Mein Zimmer, an dessen Fenster ich die letzten Tage saß, Nachtluft gespürt und Sterne gekuckt habe, wenn ich vor lauter Aufregung nicht schlafen konnte.

Abschiedsschmerz und Reisefreude halten sich im Moment noch die Waage.

Ich freu mich auf den Moment, in dem wir, die L. und ich, in unseren Zug gen Norden steigen....

Say godbye... 

19.7.07 21:11





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung