Startseite
    Hier&Jetzt
    Filmszenen
    Gedichte
    Bilder
    Gedanken
    Songs
    Zitate
  Über...
  Archiv
  Buchzitate
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    kleinemelodie
    - mehr Freunde

   Wo fängt Dein Himmel an - Philip Poisel
   AzulOscuroCasiNegro - Imaginarte
   My Photobucket
   Playing a game
   Norsk-Tysk Ordbok
   Nemo på Norsk
   Tore Tang Sang
   Lisa's Blog
   Jule`s Blog

Webnews



http://myblog.de/butterflying

Gratis bloggen bei
myblog.de





Meine Lieblings Zitate

 

"Du verwechselst seltsam sein mit allein sein" fuhr er fort. "Jeder, der wirkliche Interessen hat, verbringt Zeit allein"

(...)

"Ich will damit nur sagen, dass es für dich bestimmt leichter wird, wenn du entweder erkennst, dass du gar nicht so seltsam bist, oder beschließt, dass nichts dabei ist, seltsam zu sein."

(Eine Klasse für sich- Curtis Sittenfeld)

 

Und nie so, wie es haette sein koennen und wie es doch nie hatte sein koennen und nie war.

Manchmal weiss ich garnichts mehr und manchmal viel zu viel.

(Liane Dirks, Die Liebe Angst)

Mich brauchten sie höchstens als Zuschauer, damit sie jemandem zeigen konnten, wie gut ihre Beziehung ist.
Dass man sich immer auf Kosten anderer gut vorkommt! Dass man etwas hat, bekommt seinen Wert nur, wenn man es vorzeigen kann, wenn andere das nicht haben, was man selber hat.

(...)

Dass sie nicht an mich herankommt, hat sie mal gesagt. Ich sei verschlossen.

Was ich denke, kann ich nicht aussprechen, was ich mit den anderen spreche, denke ich nicht wirklich.

(...)

Ich. Ich bin ganz innen, und viele bunte Schichten auf mir sind nicht ich. Wer von außen zu mir kommt, blättert in den Schichten und bleibt drin stecken. manchmal finde ich mich selber nicht.

Dann hätte ich gern wen, der mich ausgräbt. Der sich die ganze Mühe mit mir macht. Den kann man auch nicht suchen . So jemand muss einem zufällig begegnen.

(Barfuß laufen und träumen - Nortrud Boge-Erli)

 

Es hat damit zu tun, dass man Dinge einfach geschehen lässt, ohne darüber nachzudenken, dass man genau das ist, was man ist, nicht mehr. Die Dinge fließen über einen dahin wie eine Welle, dei sich über deinem Kopf bricht, und du verirrst ich unter wasser, gewichtslos, unsicher, ob du je wieder auftauchen wirst, aber es ist dir egal. Dazu muss man geboren sein.

Manchmal frage ich mich, wie ich ein ganzes Leben, das nur aus Worten, Worten, Worten besteht, die sich in meinem Kopf vermischen. Bin ich dazu geboren?

(Die Sehnsucht der Falter - Rachel Klein)

 

Ich sehe du denkst mehr als du einem sagen kannst. Wenn das nun so ist, dann weißt du aber auch, dass du nie ganz gelebt hast, was du denkst und das ist nicht gut. Denn nur das Denken, das wir leben hat einen Sinn. (Hesse- Demian)

 

"All diese armen Idioten, die leben, ohne daran zu denken, warum sie leben! All diese bedauernswerten Leute, die glauben, sie würden ein echtes Leben führen, obwohl sie tagaus, tagein bloß Theater spielen!" "Aber was meinst du damit - mit einem echten Leben?" "Das ist wenn man mit scih selbst und seiner Umgebung immer ganz ehrlcih ist. man sagt nichts, was man nciht auch so meint. man tut nichts, was amn nciht tun will. man hört immer auf seine eigene innere Stimme und richtet sich danach, was de innere Stimme will. So wird man nie den falschen Weg im Leben wählen und braucht nie etwas zu bereuen." "Lebst du so?" "Ich versuche es." "Klappt es?" "Manchmal, manchmal nicht." (Johanna Nilson - Lügennetz)

 

Wie soll man wissen, dass man existiert, wenn man ganz allein ist? (Lügennetz)

Gestern hast du gesagt, dass das was dei Leute Liebe nennen, zum größten teil Projetionen sind. Ich habe mir das durch den Kopf gehen lassen und möchte dir klar sagen, dass ich nicht der Spiegel für deine Träume sein will. ich bin einzig und allein ich, hast du das verstanden? (Die Jahre mit Jan)

 

Sie hatte schon frühzeitig gelernt, dass man immer einsam ist, wenn das Leben am schwierigsten ist. (Jahre mit Jan)

 

Glücklich ist, wer fähig ist, mit sich allein in einem stillen Raum eingesperrt zu sein. (Wohin du mich führst - David Grossmann)





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung